Aufgrund § 885 a ZPO Beschränkter Volltreckungsauftrag versteigern wir am 26.01.2023 ab 14:00 Uhr in 30159 Hannover, Limburgstraße 8, in fremden Namen und für fremde Rechnung öffentlich das Inventar einer Zahnarztpraxis. Die Gebote werden durch Online.Live Bieten, Telefonisch oder schriftlich entgegen genommen.

Hier Gebotsabgabe für das komplette Inventar einer Zahnarztpraxis am 26.01. 2023

Sicherheitsleistung: Aufgrund des Geldwäschegesetzes sind wir zur Feststellung der Identität der Bieter verpflichtet. Deshalb ist die rechtzeitige Banküberweisung der Sicherheitsleistung (1 EUR) über das persönliche, auf Namen des Bieters geführte Konto notwendig, damit Sie als Bieter zugelassen sind. Außerdem sind wir bei öffentlichen Versteigerungen ohnehin dazu verpflichtet, die Identität festzustellen. Deshalb ist eine "Sicherungsleistung" in Höhe von ein EUR - 1,00 € - per Überweisung vorab als Hinterlegung auf unser Konto, das zur Teilnahme an der Versteigerung berechtigt, bei Registrierung zu leisten. Zahlungseingänge haben vom namentlich geführten Konto des Bieters/Registrierenden zu erfolgen; Zahlungen von Konten Dritter können wir leider nicht akzeptieren. Wir behalten uns bei Kaufinteressenten, von denen uns Fälle von Zahlungsunfähigkeit oder Zahlungsunwilligkeit bekannt ist, vorher eine Sicherheitsleistung bis zur Höhe des voraussichtlichen Versteigerungserlös zu erheben. Die Schätzung des voraussichtlichen Versteigerungserlös wird von dem mit der Leitung der Versteigerung beauftragten Versteigerer vorgenommen. Die Sicherheitsleistung wird nach Beendigung der Versteigerung angerechnet oder ausbezahlt. Für den Fall, dass die Versteigerungsgegenstände nach Zuschlag nicht abgenommen werden, oder gegen die Bestimmungen der Positionen 14 und 15 der Versteigerungsbedingungen verstoßen wird, verfällt die Sicherheitsleistung als Konventionalstrafe sofort an uns.

Zahlung: Sofort in Euro per Online-Sofortüberweisung (ggfs. Ihr Lesegerät / PhotoTan-App bereithalten), Blitz-Banküberweisung (vorher mit Ihrer Bank absprechen), LZB-Scheck oder unwiderruflich bankbestätigter Scheck. (Wir sind treuhänderisch tätig und zur Sicherstellung der sofortigen Zahlung verpflichtet. Spätere Banküberweisungen sind deshalb leider nicht möglich.)

Sprache: Falls Sie den Text in dieser Ankündigung nicht verstehen, schalten Sie bitte einen Übersetzer ein oder verwenden Sie Online-Tools zur Übersetzung. Die Durchführung der Versteigerung erfolgt in deutscher Sprache. Selbstverständlich ist jede geschäftsfähige Person dieser Welt willkommen, sich an unseren Versteigerungen zu beteiligen. Auf Englisch, Französisch oder Spanisch können wir eventuell noch Auskunft geben. Weitere Sprachen aber können wir nicht. Pfandrechtsverwertungen sind ein hoheitlicher Akt, der in der offiziellen Landessprache Deutsch durchzuführen ist. Damit es nicht zu Missverständnissen kommt: Wenn Sie die deutsche Sprache nicht vollkommen beherrschen, dann bitten wir Sie einen Dolmetscher zu beauftragen, der Ihnen hilft die Texte genau zu verstehen.)

Rechtliche Hinweise:
1. Versteigerungsverfahren Es gelten die Allgemeinen Versteigerungs- und Verkaufsbedingungen der Ostermayer & Dr. Gold GbR. Diese gelten mit Teilnahme an der Versteigerung von den Teilnehmern als anerkannt.Es gelten die Die Versteigerung wird öffentlich und für jedermann zugänglich in einer Online-Versteigerung durchgeführt. Die Ostermayer & Dr. Gold GbR behält sich vor, die Teilnahme an der Versteigerung sowie die Erteilung von Zuschlägen von einer Registrierung des Bieters und/oder Hinterlegung einer Sicherheitsleistung/Kaufpreishinterlegung abhängig zu machen.
2. Kaufpreiszahlung und dingliche Übereignung Die Kaufpreiszahlungen aus verbindlich erteilten Zuschlägen werden sofort fällig und sind in Bar zu entrichten. Die Veräußerung der Pfandsachen steht für den Fall einer nicht rechtzeitigen Kaufpreiszahlung unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der Verwirkung sämtlicher Rechte des Käufers gem. § 1238 Abs. 2 BGB. Herausgabe und dingliche Übereignung des jeweiligen Versteigerungsguts kann erst nach vollständiger Kaufpreiszahlung erfolgen.
3. Gewährleistung Sämtliche Angaben der Versteigerungsausschreibung dienen lediglich der Identifizierbarkeit der jeweiligen Versteigerungssache; eine Beschreibung oder Zusicherung von Zustands- oder Beschaffenheitsmerkmalen wird hierdurch ausdrücklich nicht abgegeben. Eine Gewährleistung für Sach- und Rechtsmängel der Versteigerungsgegenstände wird weder seitens unserer Auftraggeber noch seitens der Ostermayer & Dr. Gold GbR übernommen. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Ostermayer & Dr. Gold GbR sowie die gesetzlichen Vorschriften zu öffentlichen Pfandversteigerungen, insbesondere gemäß §§ 445, 1242 BGB.

4. Geltendes Recht und Gerichtsstand:
Alle Streitigkeiten mit Gewerbetreibenden gemäß § 14 BGB, die sich im Zusammenhang mit dem Vertrag oder über seine Gültigkeit ergeben, werden nach der Schiedsgerichtsordnung der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern (IHK München) durch Einzelrichter, bei Anwendung des materiellen Rechts und der Verfahrenssprache des Schiedsgerichts der IHK München unter Ausschluss des ordentlichen Rechtswegs endgültig entschieden. Für den Auftrag, seine Durchführung und die sich hieraus ergebenden Ansprüche bei nicht Gewerbetreibenden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist das für den Sitz der Auftragnehmerin zuständige Gericht, soweit eine solche Gerichtsstands­vereinbarung in zulässiger Weise vereinbart werden kann.
Auktionsnummer
123
Beginn der Veranstaltung
26.01.2023 - 14:00
Sachgesamtheit Zahnarztpraxis
Losnummer: 1
Hier haben Sie Gelegenheit Ihr Gebot für die öffentliche Versteigerung am 26.01.2023 ab 14:00 Uhr abzugeben. Es handelt sich um das gebrauchte Inventar einer Zahnarztpraxis. Akten und Datenträger mit Patientendaten und Steuerunterlagen [mehr...]
4.100,00 EUR
2 Gebote
Objekte in Live- Versteigerung Auktionen

Los ist verkauft